Immer mehr Jugendliche greifen zu Cannabis
Jugendliche
Mehr als jeder fünfte Jugendliche hat im vergangenen Jahr “Gras geraucht”.
Nico Hanfbiz

Immer mehr Jugendliche greifen zu Cannabis

Neueste Studien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZfA) lassen Experten aufhorchen, denn der Cannabiskonsum unter Jugendlichen steigt stetig an. Dies befeuert die Diskussion rund um das Thema Legalisierung von Cannabis aufs Neue. Zahlreiche Experten warnen vor der Legalisierung und auch Politiker melden sich aufgrund der Studie wieder vermehrt zu Wort.

Die Zahlen der BZgA-Studie

Laut der Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben in den letzten zwölf Monaten 17,7 Prozent der 18- bis 25-Jährigen mindestens einmal zu Cannabis gegriffen. 37,2 Prozent haben Cannabis in ihrem Leben bereits probiert. Experten sind vor allem alarmiert, da in der Gruppe der 12- bis 17-Jährigen bereits jeder Zehnte bereits Cannabis konsumiert hat. Deutlich wird auch, dass in der Gruppe der 18- bis 25-jährigen Männer 23,9 Prozent bereits zu Cannabis gegriffen haben, während es bei den 11,2 Prozent sind.

Legalisierung und Aufklärung oder weiterhin striktes Verbot?

Während die Experten des BZgA warnen, melden sich immer mehr Politiker aufgrund der Zahlen zu Wort. So ist die Bundesbeauftragte Marlene Mortler von der CSI der Meinung, dass die steigende Konsumtendenz bei Jugendlichen auch auf die Debatten der letzten Jahre zurück zuführen sei. Sie geht sogar einen Schritt weiter und gibt den Befürwortern der Legalisierung eine Teilschuld, da diese die Gesundheitsgefahren verharmlosen würden. Die Leiterin der BZgA Heidrun Thais spricht von einer „bedenklichen Entwicklung“ und steht für mehr Prävention durch Aufklärung.Nachdem seit Jahren Politiker aus den Reihen der Grünen, der Linkspartei und der FDP der Legalisierung offen gegenüber stehen und das Anliegen sogar öffentlich unterstützen und mit Carsten Sieling von der SPD der führende Politiker Bremens sich ebenfalls für die Legalisierung aussprach, wird es wohl weiterer Diskussionen und Debatten benötigen, bevor das Thema Legalisierung wirklich angegangen und letztlich vielleicht auch umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

You May Also Like

Zahl der Cannabisrezepte in Deutschland steigt

Die Zahl der in Deutschland von den Krankenkassen übernommenen Cannabisrezepten ist stark gestiegen. FDP und Linke bezweifeln nun aber, dass die geplante Anbaumenge von medizinischem Cannabis ausreichend sein wird.

Das stärkste Gras der Welt?

Aktuell kursiert in Cannabis-Kreisen die Information, dass in Berlin im Rahmen einer durch die Regierung angeordneten Wirkstoffprüfung, eine Marihuana-Charge mit satten 44% THC-Gehalt gefunden wurde. Das wäre Weltrekord, sofern den man den Werten Glauben schenken darf.

bekiffte Hunde: die Zahl der zugedröhnten Haustiere steigt drastisch

Klingt zunächst lustig, ist aber leider für unsere Lieblingsvierbeiner gar nicht so ungefährlich: Zumindest in den USA steigt die Zahl der Haustiere (vor allem Hunde), die Cannabis- bzw. THC-haltige Produkte verzehrt haben und dann analog zum Menschen in entstprechende Rauschzustände verfallen. Die Zahl der bei den Tiernotdiensten registrierten Fälle ist seit 2008 um 900% gestiegen.

Der High-Way-Code – besser und gesünder kiffen

Normalerweise denken Drogenkonsumenten eher wenig daran, ob es gesündere Methoden und Konsumalternativen geben könnte. Cannabis lässt sich auf vielfältige Art und Weise konsumieren: und manche davon sind ungesünder als andere. GlobalDrugSurvey.com hat dazu nun eine tolle Studie veröffentlicht und optisch sehr schön aufbereitet.