Wirtschaftsfaktor Cannabis: erste große Investitionen in Deutschland

Befürworter der Cannabis-Legalisierung bemängeln nicht nur grundsätzlich die schlechte Versorgungslage von Patienten mit entsprechenden ärztlichen Rezepten, sie prangern vor allem an, dass Deutschland einen sehr wichtigen wirtschaftlichen Trend schlichtweg verschläft! Cannabis ist Wirtschaftsfaktor – das sieht man mehr als deutlich in den Industrienationen, die Vorreiter in der Freigabe sind. Aber auch in Deutschland bewegt sich trotz Illegalität so langsam etwas.

Cannabisanbau in München? Der Oberbürgermeister sagt ja!

Schon das Jahr 2018 war recht beeindruckend was den Fortschritt in Sachen Legalisierung von Cannabis anbelangt. Jetzt wird nach einer öffentlichen Petition und der Unterschriftenübergabe offiziell geprüft, ob medizinaler Cannabisanbau in München in Zukunft selber übernommen wird, um Lieferengpässe zu umgehen.

THC-Gehalt in Cannabis hat sich verdoppelt

Laut einem Bericht des Cannabis-Magazins Leafly, hat sich der THC-Gehalt (Tetrahydrocannabinol: der psychoaktiv wirskame Bestandteil im Gras) in den letzten 10 Jahren vedoppelt. D.h. das erhältiche Weed hat an Qualität und Stärke bzw. Wirkungsgrad stark zugenommen. Ausgewertet wurde eine Studie von britischen Wissenschaftlern.

Ex-Vizekanzler Joschka Fischer steigt ins Cannabis-Geschäft ein

Dass der renommierte Politiker und Ex-Vizekanzler Joschka Fischer ein Faible für Hanf hat, ist hinlänglich bekannt. Jetzt ist Joschka Fischer Beiratsmitglied beim kanadischen Cannabis-Giganten Tilray geworden und wird die internationalen Geschäfte und die Expansion von Tilray beratend begleiten.

Thailand beschliesst Freigabe von Cannabis zu medizinischen Zwecken

Die guten Nachrichten im Cannabis-Umfeld reißen nicht ab: nach der Freigabe und Legalisierung in Kanada, Luxemburg und weiteren US-Bundesstaaten, hat sich nun auch das thailändische Parlament dazu entschlossen, Cannabis zumindest für medizinische Zwecke zu legalisieren. Und das in einem Land, das die Weed-Prohibition sehr hart durchsetzt und bisher mit drastischen Strafen gedroht hat.

Kiffen in Neuseeland: Regierung kündigt Referendum für 2020 an

Die Legalisierung und Freigabe von Cannabis schreitet langsam aber stetig voran. Nun hat auch die neuseeländische Regierung angekündigt, im Jahr 2020 ein großes Hanf-Referendum durchzuführen und dann zu entscheiden, ob Weed in Downunder legal wird oder nicht.

CannaMedical Pharma GmbH mit Lieferengpass: Anzeige in Kanada erfolgt

Die Legalisierung von Cannabis in Kanada zieht mittlerweile weltweit ihre Kreise: deutsche Apotheken haben seit bereits mehreren Wochen akute Probleme und Engpässe beim Nachschub von medizinischem Cannabis, weil der Hauptimporteur CannaMedical Pharma aus Köln selber nicht mehr aus Kanada beliefert werden kann. Die Handelspartner Aurora Cannabis Inc. und die MedReleaf Corporation kommen, laut Aussagen der Kölner, den Lieferverträgen nicht mehr. Jetzt hat das Kölner StartUp Anzeige erstattet.

Cannabis und Marihuana verstehen: ein US-Senator macht es vor

In der ganzen Debatte um die Legalisierung von Cannabis und Hanf gibt es ein großes Problem: viele der in die entsprechenden (vor allem in die legislativen) Entscheidungen involvierten Menschen haben noch nie selber konsumiert! Es ist so, als wenn jemand Spielregeln aufstellt in einem Spiel, das er noch nie zuvor gespielt hat. Der US-Senator Jim Dabakis hat genau dieses Problem erkannt und deshalb einfach mal probiert. Mit wenig überraschendem Ergebnis.

Cannabis Legalisierung in Kanada: das sind die neuen Spielregeln

Seit gestern ist Cannabis in Kanada legal! Mit der Legalisierung gehen aber auch gewisse Regeln einher, denn nicht überall darf einfach so gekifft werden. Die Regeln sind aber denkbar einfach und machen durchaus Sinn. Andere Länder, in denen über eine Entkriminalisierung nachgedacht wird, können und sollten sich an der Regelung in Kanada orientieren.

Der High-Way-Code – besser und gesünder kiffen

Normalerweise denken Drogenkonsumenten eher wenig daran, ob es gesündere Methoden und Konsumalternativen geben könnte. Cannabis lässt sich auf vielfältige Art und Weise konsumieren: und manche davon sind ungesünder als andere. GlobalDrugSurvey.com hat dazu nun eine tolle Studie veröffentlicht und optisch sehr schön aufbereitet.

Einreise-Stop trotz Legalisierung – die Kehrseite

Nur noch wenige Tage, dann ist Cannabis auch in Kanada für den Freizeitgebrauch legalisiert: Am 17. Oktober ist es offiziell soweit und Kanadier dürfen legal kiffen. Es gibt aber auch einige wichtige und unschöne Punkte, die trotz der Legalisierung beachtet werden müssen.

Kanada: zu wenig legales Cannabis zum Start der offiziellen Legalisierung

Kommende Woche ist der große Tag für Kanada: ab 17.10.2018 wird der Erwerb, Besitz und Konsum von Cannabis in Kanada legalisiert. Und zwar nicht nur für medizinische Zwecke, sondern auch “recreational Use” also der Freizeitgebrauch werden entkriminalisiert. Eigentlich hervorragende Nachrichten, allerdings scheint bis dahin einfach nicht genug legales Weed verfügbar zu sein.

Neue Studie: über 1 Milliarde Euro Steuer-Mehreinnahmen bei Legalisierung

Einer der vermutlichen größten Hebel im Kampf für die Legalisierung von Cannabis und Hanf ist nach wie vor finanzielle Aspekt in Sachen Steuer-Mehreinnahmen. Professor Justus Haucap, Ökonom an der Universität Düsseldorf hat im Auftrag des DHV (deutscher Hanf Verband) nun eine aktuelle Studie durchgeführt und die Ergebnisse präsentiert.

Cannabis Aktien: sehr bewegter Markt

Der Markt für Cannabis Aktien ist sehr bewegt: nicht nur das wirtschaftliche Umfeld, sondern vor allem politische und rechtliche Grundsatzentscheidungen sorgen immer wieder für viel Wirbel und Kurskorrekturen. So auch im Falle von Coca-Cola, die aktuell abwägen, ob Hanf-Trendgetränke in das eigene Produktportfolio passen könnten.

Aufgepasst beim Reisen: in diesen Ländern ist Cannabis wirklich verboten

In Deutschland ist Cannabis zwar verboten, aber bei geringen Mengen (Thema Eigenbedarf) geht der geneigte Hanf-Konsument in der Regel straffrei aus. In anderen Ländern dieser Welt wird der Besitz und Konsum aber leider ganz und gar nicht so locker behandelt.

Nördliche Marianen Inseln legalisieren Cannabis

Mit der Unterschrift eines Gouverneurs am Freitag ist der neueste Ort, um Marihuana in den USA zu legalisieren, kein Staat, sondern der Commonwealth of the Northern Mariana Islands (CNMI) – ein winziges pazifisches Gebiet mit etwas mehr als 50.000 Einwohnern.