USA: Zahlen zu den aktuellen Steuereinnahmen aus Cannabisgeschäften liegen vor

Dass Cannabis ein nicht zu vernachlässigender und zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor ist, sollte mittlerweile eigentlich allen Beteiligten klar sein. Was das konkret in Zahlen bedeutet, wird jetzt im aktuellen Steuerbericht des ITEP in den USA deutlich. Alleine in 2018 sind mehr als 1 Milliarde US-Dollar an Steuern zusammen gekommen.

BfArM bestätigt 79 Bewerbungen für Cannabislizenz

Bereits seit Ende 2017 ist der Verkauf von medizinischem Cannabis an Patienten mit entsprechendem Rezept in Deutschland legal. Das Problem bisher: der Anbau ist in der BRD nach wie vor verboten! Das soll sich jetzt ändern: das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte vergibt nun erstmals im zweiten Quartal 2019 erste Genehmigungen für den Cannabisanbau.

bekiffte Hunde: die Zahl der zugedröhnten Haustiere steigt drastisch

Klingt zunächst lustig, ist aber leider für unsere Lieblingsvierbeiner gar nicht so ungefährlich: Zumindest in den USA steigt die Zahl der Haustiere (vor allem Hunde), die Cannabis- bzw. THC-haltige Produkte verzehrt haben und dann analog zum Menschen in entstprechende Rauschzustände verfallen. Die Zahl der bei den Tiernotdiensten registrierten Fälle ist seit 2008 um 900% gestiegen.

Wirtschaftsfaktor Cannabis: erste große Investitionen in Deutschland

Befürworter der Cannabis-Legalisierung bemängeln nicht nur grundsätzlich die schlechte Versorgungslage von Patienten mit entsprechenden ärztlichen Rezepten, sie prangern vor allem an, dass Deutschland einen sehr wichtigen wirtschaftlichen Trend schlichtweg verschläft! Cannabis ist Wirtschaftsfaktor – das sieht man mehr als deutlich in den Industrienationen, die Vorreiter in der Freigabe sind. Aber auch in Deutschland bewegt sich trotz Illegalität so langsam etwas.

THC-Gehalt in Cannabis hat sich verdoppelt

Laut einem Bericht des Cannabis-Magazins Leafly, hat sich der THC-Gehalt (Tetrahydrocannabinol: der psychoaktiv wirskame Bestandteil im Gras) in den letzten 10 Jahren vedoppelt. D.h. das erhältiche Weed hat an Qualität und Stärke bzw. Wirkungsgrad stark zugenommen. Ausgewertet wurde eine Studie von britischen Wissenschaftlern.

Statistik: beschlagnahmte Mengen an Marihuana weltweit

Wenn es um das Thema Marihuana geht, insbesondere in der Diskussion um die Legalisierung und Entkriminalisierung, dann macht es Sinn, sich immer mal wieder entsprechende Statistiken anzusehen. Erst dann wird oftmals die Dimension klar. Wir haben eine Statistik zu den aus dem Jahr 2016 weltweit gefundenen und beschlagnahmten Marihuana-Mengen gefunden und diese mal etwas für unsere Leser hinterfragt.

Senioren: die schnellstwachsende Kundengruppe im Cannabismarkt

Klingt lustig, ist aber so! Die Senioren sind die Kundengruppe mit den größten prozentualen Zuwächsen im Cannabismarkt. Zumindest laut VICE-Magazin, die in Seattle die Bewohner eines Seniorenheims bei ihren regelmäßigen Ausflügen in die lokalen Weed-Ausgabestellen begleitet haben.

Infografik: medizinisches Cannabis in Deutschland

Seit 2017 ist Cannabis in deutschen Apotheken legal verfügbar, sofern man als Patient mit einer entsprechenden Indikation die Verschreibung des behandelnden Arztes vorweisen kann. Doch wie sieht die Realität wirklich aus? Diese Infografik zeigt den aktuellen Status-Quo von medizinischen Cannabis in Deutschland.

Beschiss am Gras: Fake-Angaben beim THC-Gehalt?

Gras, Marijuana, Weed: wie auch immer man die THC-haltige Rauchware nennen mag, das Hauptargument für den Kauf einer speziellen Sorte wird immer der THC-Gehalt sein. Je höher, desto besser wird die Nachfrage nach dem Gras sein! Wie wird der Gehalt an berauschendem Tetrahydrocannabinol aber gemessen? Und wie könnte eine entsprechende objektive und unabhängige Qualitätskontrolle aussehen?

Studie: Legalisierung bringt 2,7 Milliarden Euro Steuereinnahmen jährlich

Die Legalisierung von Cannabis und Hanf wird auch in Deutschland die Steuereinnahmen dramatisch erhöhen: der deutsche Hanfverband hat jetzt eine Studie dazu veröffentlicht und die Ergebnisse sind frappierend. Ein Grund mehr endlich eine Entkriminalisierung anzustreben und Cannabis zu legalisieren.

Cannabis Legalisierung in Kanada: das sind die neuen Spielregeln

Seit gestern ist Cannabis in Kanada legal! Mit der Legalisierung gehen aber auch gewisse Regeln einher, denn nicht überall darf einfach so gekifft werden. Die Regeln sind aber denkbar einfach und machen durchaus Sinn. Andere Länder, in denen über eine Entkriminalisierung nachgedacht wird, können und sollten sich an der Regelung in Kanada orientieren.

Studie: Alkohol ist schädlicher als Cannabis

Cannabisliebhaber behaupten es schon lange: Cannabis ist weniger schädlich als Alkohol. Behauptungen sind gut, wissenschaftliche Beweise sind besser! Eine Studie hat jetzt endgültig belegt: Saufen ist schädlicher als Kiffen und zwar ziemlich genau 114mal.

Funfact: ohne Hanf, hätte Columbus Amerika nie entdeckt!

Wer sich intensiv mit dem Thema Hanf beschäftigt, stößt immer wieder auf beeindruckende und wirklich lustige Fakten. Heute in der Reihe Hanf-Funfacts: die Entdeckung Amerikas, die ohne Hanf vermutlich nicht oder viel später stattgefunden hätte.

Neue Studie: über 1 Milliarde Euro Steuer-Mehreinnahmen bei Legalisierung

Einer der vermutlichen größten Hebel im Kampf für die Legalisierung von Cannabis und Hanf ist nach wie vor finanzielle Aspekt in Sachen Steuer-Mehreinnahmen. Professor Justus Haucap, Ökonom an der Universität Düsseldorf hat im Auftrag des DHV (deutscher Hanf Verband) nun eine aktuelle Studie durchgeführt und die Ergebnisse präsentiert.

Gateway Hypothese: Ist Cannabis wirklich eine Einstiegsdroge?

Die meisten von Euch erinnern sich vielleicht: Drogenkunde bzw. -aufklärung in der Schule! Der nette Mann von der Polizei hat eine transparente Kunststoffbox herumgereicht und erklärt, um was für Drogen es sich handelt. Gras und Hasch wurden als Drogen gleichauf mit Kokain, Heroin, LSD und sonstigen Amphetaminen gezeigt und verteufelt, mit dem Hinweis, dass Cannabis DIE Eintiegsdroge schlechthin sei. Aber ist das wirklich so? Wir gehen der Sache auf den Grund.

Aufgepasst beim Reisen: in diesen Ländern ist Cannabis wirklich verboten

In Deutschland ist Cannabis zwar verboten, aber bei geringen Mengen (Thema Eigenbedarf) geht der geneigte Hanf-Konsument in der Regel straffrei aus. In anderen Ländern dieser Welt wird der Besitz und Konsum aber leider ganz und gar nicht so locker behandelt.