4 Tulsaner mit 93 Pfund Grass an der Grenze zu Kansas erwischt
Nico

Die angeblich verwandten Tulsaner wurden jenseits der Grenze zu Kansas verhaftet, nachdem Abgeordnete nach eigenen Angaben 93 Pfund Marihuana, Waffen und 24.000 Dollar in bar gefunden hatten.

Was ist passiert?

Abgeordnete des Sheriffs hielten am 30. März drei Autos auf der U.S. 169 in Coffeyville, Kansas, an, weil sie beim Spurwechsel angeblich kein Signal gegeben hatten. Wie sich herausstellte, waren alle drei Fahrer und ein Beifahrer miteinander verwandt und stammten aus Tulsa, wie das Montgomery County Sheriff’s Office mitteilte.

James Field, 62, erzählte einem Polizeibeamten aus Coffeyville, dass sich eine große Menge Marihuana in dem Fahrzeug befand, das er fuhr, heißt es in der Mitteilung.

Die Polizei durchsuchte das Fahrzeug von Field und fand eine Handfeuerwaffe und fünf 50-Gallonen-Müllsäcke mit mutmaßlichem Marihuana. Die Abgeordneten sagten, sie hätten Beweise gefunden, um die beiden anderen Fahrer und einen Beifahrer in Gewahrsam zu nehmen.

Die anderen Fahrer waren Paul Dumitrache, 30, und Gabriela Eastman, 53, und die Beifahrerin war Vania Cisneros, 30, so die Beamten.

Hier zum Originalbeitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

You May Also Like

Wie legal ist Cannabis in Österreich?

In Österreich läuft vieles anders als in Deutschland, auch rechtlich. So ist in unserem Nachbarstaat Cannabis zwar auch illegal, aber es gibt einige Gesetzteslücken, die den Hanfmarkt aktuell beflügeln.

Aufgepasst beim Reisen: in diesen Ländern ist Cannabis wirklich verboten

In Deutschland ist Cannabis zwar verboten, aber bei geringen Mengen (Thema Eigenbedarf) geht der geneigte Hanf-Konsument in der Regel straffrei aus. In anderen Ländern dieser Welt wird der Besitz und Konsum aber leider ganz und gar nicht so locker behandelt.

Nördliche Marianen Inseln legalisieren Cannabis

Mit der Unterschrift eines Gouverneurs am Freitag ist der neueste Ort, um Marihuana in den USA zu legalisieren, kein Staat, sondern der Commonwealth of the Northern Mariana Islands (CNMI) – ein winziges pazifisches Gebiet mit etwas mehr als 50.000 Einwohnern.

CannaMedical Pharma GmbH mit Lieferengpass: Anzeige in Kanada erfolgt

Die Legalisierung von Cannabis in Kanada zieht mittlerweile weltweit ihre Kreise: deutsche Apotheken haben seit bereits mehreren Wochen akute Probleme und Engpässe beim Nachschub von medizinischem Cannabis, weil der Hauptimporteur CannaMedical Pharma aus Köln selber nicht mehr aus Kanada beliefert werden kann. Die Handelspartner Aurora Cannabis Inc. und die MedReleaf Corporation kommen, laut Aussagen der Kölner, den Lieferverträgen nicht mehr. Jetzt hat das Kölner StartUp Anzeige erstattet.