Wie legal ist Cannabis in Österreich?
Ist Cannabis in Österreich legal?
Ist Cannabis in Österreich legal?

Wenn man durch österreichische Städte spaziert fällt eines ganz deutlich auf: die Hanf- und Headshops spießen wie Pilze aus dem Boden. Aber warum ist das so? Wir haben uns mit dem Thema etwas detaillierter auseinander gesetzt.

Gesetzeslage in Österreich: das Suchtmittelgesetz

Das österreichische Suchtmittelgesetz umfasst Regelungen zum Umgang mit psychotropen Stoffen, soll Missbrauch verhindern und die Gesundheit der Bevölkerung gewährleisten. Soweit so gut. In Österreich ist daher laut Suchtmittelgesetz

  1. der Anbau zwecks Suchtmittelgewinnung,
  2. der Erwerb,
  3. die Verarbeitung,
  4. der Besitz,
  5. der Verkauf,
  6. das Weitergeben,
  7. die Ein-, Aus- und Durchfuhr

von Cannabis und Cannabisprodukten verboten. Wie auch in Deutschland gibt es aber Einzelgenehmigungen bzw. Berechtigungen für Gewerbetreibende in der Produktion von Rohstoffen (Hanffasern), Apotheken, wissenschaftliche Institute etc..

Schwammig bleibt die Gesetzeslage aber beim Anbau, denn der ist nur dann strafbar, wenn er nachweislich zur Gewinnung von Sucht- und Rauschmitteln erfolgt ist. Grundsätzlich können sich Österreicher also Hanfpflanzen ins Wohnzimmer oder in den Garten stellen, solange sie die Blüten nicht ernten und trocknen. In einige Hanfshops werden Hanf-Stecklinge deshalb z.B. als “Raumluftverbesserer” angepriesen. Angaben zum THC-Gehalt fehlen immer gänzlich, denn das wäre ein Hinweis zur Verwendung als Rausch- und Betäubungsmittel. Weitere Details gibt es auf dieser Webseite: https://arge-canna.at/recht/rechtslage-in-oesterreich/

Hanf Boom in Österreich

Und das erklärt auch die zahlreichen neuen Hanfshops sowohl im stationären als auch im Online-Handel, denn Samen und Stecklinge können von den Cannabis Liebhabern auch ganz bequem im Internet bestellt werden. Solange sie keine psychoaktiven Wirkstoffe wie THC enthalten!

Grundsätzlich ist Cannabis mit THC also auch in Österreich verboten. Die Strafen für den Besitz oder den Verkauf sind wie auch in Deutschland teilweise sehr hoch. Kleindelikte, wie der Besitz für den Eigenkonsum, werden aber auch im Alpenstaat Österreich meist nicht strafverfolgt.

Grenzmengenverordnung für Cannabis in Österreich

Wie und wie hart ein Verstoß gegen das Suchtmittelgesetz durch den Besitz von Cannabis allerdings geahndet wird, hängt auch von der sogenannten Grenzmengenverordnung ab. Die besagt: der Reingehalt von THC darf 20g nicht überschreiten. Bei einem durchschnittlichen THC Wirkstoffgehalt von 10% entspricht das einer Menge von 200g Blüten. Alles was darunter liegt gilt damit als Eigenbedarf und wird sehr wahrscheinlich straffrei bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

Das könnte Dir auch gefallen

THC-freier Nutzhanf: ist der Anbau in Deutschland legal?

Hanf ist nicht gleich Hanf! Oder doch? Die Art Ruderalis ist der (fast) wirkstoffreie Hanf, der industriell zum Beispiel in der Papier- und Textilindustrie Verwendung findet. Und trotzdem ist der Anbau in Deutschland ohne Lizenz verboten.

Sind Hanfsamen legal in Deutschland?

In unserer Redaktion kommt seitens der Leser immer wieder Frage auf, ob der Erwerb und Besitz von Hanfsamen in Deutschland legal ist? Wir haben dazu diesen Artikel verfasst, um die Fragen nach der Legalität ein für allemal zu klären.

Warum wurde Hanf eigentlich irgendwann verboten?

Was viele nicht wissen: in Deutschland war Hanf schon einmal völlig legal und wurde sogar bereits in Apotheken zur medizinischen Nutzung verkauft! Seit 1924 ist es aber illegal und wir versuchen mit diesem Beitrag etwas Licht in das geschichtliche Dunkel zu bringen.

Cannabis selber anbauen – Indoor oder Outdoor?

Die Zahl der Cannabis Liebhaber steigt stetig! Ein Großteil der Konsumenten möchte sein Gras aber nicht auf offener Straße kaufen ohne zu wissen welche Qualität es hat, ob es gestreckt ist, oder am Ende sogar mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde. Deshalb gehen immer mehr Menschen dazu über Cannabis selber anzubauen.