Hanf: CBD-Öl auf dem Vormarsch
CBD Öl auf dem Vormarsch
CBD Öl wird immer beliebter (Bildnachweis: istockphoto, VictoriaBee)
Nico Hanfbiz

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, einem Cannabinoid ohne berauschende Wirkung. Trotzdem ist das Öl aktuell wortwörtlich in aller Munde, denn es verspricht zwar keinen Rausch, kann aber durchaus bei vielen Dingen helfen. Cannabidiol, kurz CBD, kann den Körper möglicherweise bei der Produktion von eigenen Endocannabinoiden unterstützen bzw. ihn anregen.

Ja, richtig gehört: der menschliche Körper produziert selber auch Cannabinoide, die sogenannten Endocannabinoide. Cannabidiol (CBD) kann bei einem Ungleichgewicht im Körper die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2 stimulieren. CBD regt den Körper also dazu an, sich selbst zu regulieren und wieder in Balance zu bringen. Dabei könnte es auf das pH-Gleichgewicht im Blut, die Schmerzwahrnehmung, die Appetitregulierung, die Stimmung, den Energielevel, das Gedächtnis und sogar auf das Immunsystem positiv einwirken.

Aber nicht nur beim Menschen könnte sich das Cannabidiol (CBD Öl) auf das endogene Cannabinoid-System auswirken: Test und Studien haben gezeigt, dass die positiven Effekte auch bei Tieren zu sehen sind. Die Forschung steht hier aber noch ganz am Anfang, da das Thema Hanf bis heute kriminalisiert wird und damit entsprechende Langzeitdaten nicht vorhanden sind.

Studien zur Folge könnte CBD daher folgende Eigenschaften und Wirkungen mitbringen:

  • stark antioxidativ
  • schmerzlindernd
  • antibakteriell
  • entzündungshemmend
  • antiepileptisch (entkrampfend)
  • antidepressiv
  • angstlösend
  • antipsychotisch
  • antitumoral
  • neuroprotektiv

Wie gesagt “könnte”! Als objektives Hanf-Portal können und dürfen wir hier keine “Heilsversprechen” geben. Dennoch ist die Reaktion am Markt wirklich als “stürmisch” zu sehen: die Nachfrage nach CBD Öl steigt rasant und Erfolg gibt bekanntlich meistens Recht.

So kann man mittlerweile sogar CBD-Öl im Onlineshop der Drogeriemarktkette DM käuflich erwerben und auch die Direktvertriebsbranche hat dieses Produkt für sich entdeckt.

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

You May Also Like

Zahl der Cannabisrezepte in Deutschland steigt

Die Zahl der in Deutschland von den Krankenkassen übernommenen Cannabisrezepten ist stark gestiegen. FDP und Linke bezweifeln nun aber, dass die geplante Anbaumenge von medizinischem Cannabis ausreichend sein wird.

Doku- Hanf in der Medizin: Cannabis auf Rezept

Hanf und Cannabis werden längst nicht mehr nur als Rauschmittel eingesetzt! Schon sehr lange hält Cannabis unaufhaltsam Einzug in die moderne Medizin, weil Forscher immer mehr Vorteile gegenüber herkömmlichen Therapiemethoden oder Medikamenten finden.

Cannabis – Was passiert im Gehirn?

Das Gehirn wird dabei immer wieder mit THC, dem Hauptwirkstoff von Cannabis, geflutet. Dies gilt ganz besonders bei Verwendung hochpotenter Cannabissorten. Studien weisen allerdings darauf hin, dass die kognitive Leistungsfähigkeit unter dem THC-Tsunami leidet.

Das stärkste Gras der Welt?

Aktuell kursiert in Cannabis-Kreisen die Information, dass in Berlin im Rahmen einer durch die Regierung angeordneten Wirkstoffprüfung, eine Marihuana-Charge mit satten 44% THC-Gehalt gefunden wurde. Das wäre Weltrekord, sofern den man den Werten Glauben schenken darf.