Studie: Alkohol ist schädlicher als Cannabis
Ist Alkohol gefährlicher als Cannabis?
Ist Alkohol gefährlicher als Cannabis? Studien aus den USA belegen das und sagen JA! (Bildnachweis: istockphoto, Thiago Santos)

Alkohol ist schädlich für unseren Körper und eigentlich ein starkes Gift. Die Auswirkungen von dauerhaftem Alkoholkonsum sind bekannt: starke Abhängigkeit, körperlicher Verfall, psychische Störungen und verheerende Auswirkungen vor allem auf Gehirn und Leber. Von den sozialen Risiken ganz zu schweigen.

Alkohol oder Cannabis?

Im Gegensatz zum Alkohol gibt es für Cannabis keine wirklich flächendeckenden Langzeitstudien, denn der Erwerb, Besitz und Konsum sind in den meisten europäischen Ländern streng verboten. Deshalb können auch keine wissenschaftlichen Studien durchgeführt werden, oder die Probanden bzw. Testgruppen sind nur sehr klein und daher statistisch wenig relevant.

Cannabis ist gar nicht das Teufelszeug für das es jahrzehntelang von Menschen und vor allem von der Politik gehalten wurde, denn nach der offiziellen Legalisierung in einigen US-Bundesstaaten laufen nun immer mehr statistisch verwertbare Daten auf: in den USA werden in den Bundesstaaten, in denen Cannabis legal ist, überraschende Zahlen ersichtlich. Die Anzahl der Gewaltdelikte ging erheblich zurück, es gibt weniger Mordfälle und vor allem im Straßenverkehr ist die Zahl der Toten zurück gegangen. Gut, man kann dies auch unter anderem auf moderne Sicherheitstechnologie zurück führen, allerdings sind die Daten so granular, dass es sich bei den Werten um Verkehrstote durch Alkoholeinfluss handelt.

Und die Zahlen sind beeindruckend: Forscher der Columbia University haben heraus gefunden, dass die Werte um satte 26% gesunken sind, seit Cannabis legal ist. Details dazu gibt es hier: https://ajph.aphapublications.org/doi/abs/10.2105/AJPH.2016.303577

Ist Alkohol wirklich gefährlicher als Cannabis?

Bisherige Studien hatten laut Co-Autor Kent Hutchison alle ein gemeinsames Problem:

Der Punkt ist, dass es in all diesen Studien kein übereinstimmendes Vorgehen hinsichtlich der tatsächlichen Gehirnstrukturen gibt

Bei den Tests wurden vor allem die Auswirkungen auf die graue und weiße Hirnsubstanz getestet. Sowohl von Alkohol als auch von Cannabis. Die Wissenschaftler der Universität von Colorado Boulder kommen in der aktuellsten Studie nun aber zu dem Schluss: Alkohol hat gravierende Auswirkungen auf die beiden Hirnsubstanzen und verringert diese kontinuierlich, Cannabis hingegen gar nicht.

Die möglicherweise vorhandenen negativen Folgen von Cannabis sind definitiv nicht einmal annähernd so ausgeprägt wie die negativen Konsequenzen von Alkohol.

Studienleiter Hutchinson sagt weiter: Jetzt müssen wir noch die positiven Seiten des Cannabiskonsums besser erforschen. So könne Cannabis möglicherweise (trotz der Heißhungerattacken) sogar beim Abnehmen helfen. Forscher der University of Miami hatten bereits 2016 in einer Feldstudie mit über 13.000 Frauen herausgefunden, dass der BMI von Cannabiskonsumentinnen signifikant unter dem Durchschnitt liegt: http://www.icmpe.org/test1/journal/issues/v19i3/v19i3abs02.html

Weitere Quellen dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

Das könnte Dir auch gefallen

Zahl der Cannabisrezepte in Deutschland steigt

Die Zahl der in Deutschland von den Krankenkassen übernommenen Cannabisrezepten ist stark gestiegen. FDP und Linke bezweifeln nun aber, dass die geplante Anbaumenge von medizinischem Cannabis ausreichend sein wird.

Infografik Hanfarten – Sativa, Indica und Ruderalis

Hanf ist nicht gleich Hanf: es gibt verschiedene Arten, die sich in Herkunft, Wirkung und Anwendung teilweise stark unterscheiden. Die Hanfarten-Infografik zeigt auf, wie sich Sativa, Indica und Ruderalis unterscheiden.

Sind Hanfsamen legal in Deutschland?

In unserer Redaktion kommt seitens der Leser immer wieder Frage auf, ob der Erwerb und Besitz von Hanfsamen in Deutschland legal ist? Wir haben dazu diesen Artikel verfasst, um die Fragen nach der Legalität ein für allemal zu klären.

Funfact: ohne Hanf, hätte Columbus Amerika nie entdeckt!

Wer sich intensiv mit dem Thema Hanf beschäftigt, stößt immer wieder auf beeindruckende und wirklich lustige Fakten. Heute in der Reihe Hanf-Funfacts: die Entdeckung Amerikas, die ohne Hanf vermutlich nicht oder viel später stattgefunden hätte.