Cannabis-Sorte: Sativa
Nico

Dieser Beitrag dient nur zu pädagogischen Zwecken und soll den Konsum von Cannabis in keiner Weise anstiften oder gar verharmlosen.

Cannabis-Sorten Allgemein

Die beiden Hauptarten von Cannabis, Sativa und Indica, werden für eine Reihe von medizinischen Zwecken verwendet. Sativas können als “head high” bezeichnet werden, weil sie eine belebende Wirkung auf den Geist haben, die Angst oder Stress abbauen und gleichzeitig die Kreativität und Konzentration bei manchen Menschen steigern, die sie in der Freizeit konsumieren, was diese Pflanze bei denjenigen sehr beliebt macht, die einen höheren Rausch als normales Grade-B-Material suchen. Das Ganzkörpergefühl von Indica scheint ähnlicher zu sein, sowohl in Bezug auf Entspannung als auch auf die Reduzierung von Schlaflosigkeit.

Kostenloses Stock Foto zu blätter, cannabis, gras
Hanfpflanze

Was ist Sativa?

Viele Menschen finden, dass Sativas die perfekte Sorte sind, um Kreativität und Motivation zu steigern. Sativa-Pflanzen neigen nicht nur dazu, energiegeladen zu sein, sondern sie enthalten auch einen höheren Gehalt an Tetrahydrocannabinol (THC), was dazu führt, dass die Psyche und die Gedanken der Konsumenten schneller verarbeitet werden als bei anderen Marihuana-Sorten, wenn sie zu Freizeitzwecken oder als Medizin konsumiert werden.

Sativa Wirkung:

Sativas werden oft als “Tagessorten” angesehen, die für ein produktives und kreatives Gefühl verwendet werden. Sie helfen Dir, Deine Aufgaben mit einer erhebenden Stimmung zu erledigen, die selbst die härtesten Aufgaben weniger entmutigend erscheinen lassen kann.

Kostenloses Stock Foto zu blätter, cannabis, dof
Cannabispflanze

Hybriden

Hybridsorten sind eine Kreuzung zwischen zwei Cannabissorten. Sie können entweder indicadominiert oder sativadominiert sein, aber es gibt nicht immer ein Gleichgewicht in den Genen, die von jeder Sorte vererbt werden – einige können eine stärkere Verbindung zu einem Elternteil haben als ein anderer.

Hybrid Wirkung:

Hybridsorten lassen sich nur schwer vorhersagen, da sie oft eine Mischung aus den Eigenschaften beider Elternteile enthalten. Am besten schaut man sich an, welchen Typ oder welches Erbe die jeweilige Hybride hat, aber das gibt nicht immer eine genaue Einschätzung, da es davon abhängt, wie viel Einfluss jeder Elternteil auf das Endprodukt. hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

You May Also Like

Wie legal ist Cannabis in Österreich?

In Österreich läuft vieles anders als in Deutschland, auch rechtlich. So ist in unserem Nachbarstaat Cannabis zwar auch illegal, aber es gibt einige Gesetzteslücken, die den Hanfmarkt aktuell beflügeln.

Sind Hanfsamen legal in Deutschland?

In unserer Redaktion kommt seitens der Leser immer wieder Frage auf, ob der Erwerb und Besitz von Hanfsamen in Deutschland legal ist? Wir haben dazu diesen Artikel verfasst, um die Fragen nach der Legalität ein für allemal zu klären.

Cannabis selber anbauen – Indoor oder Outdoor?

Die Zahl der Cannabis Liebhaber steigt stetig! Ein Großteil der Konsumenten möchte sein Gras aber nicht auf offener Straße kaufen ohne zu wissen welche Qualität es hat, ob es gestreckt ist, oder am Ende sogar mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde. Deshalb gehen immer mehr Menschen dazu über Cannabis selber anzubauen.

THC-freier Nutzhanf: ist der Anbau in Deutschland legal?

Hanf ist nicht gleich Hanf! Oder doch? Die Art Ruderalis ist der (fast) wirkstoffreie Hanf, der industriell zum Beispiel in der Papier- und Textilindustrie Verwendung findet. Und trotzdem ist der Anbau in Deutschland ohne Lizenz verboten.