Mary Jane Rathbun, die Erfinderin des Hashbrownies Nico

Mary Jane Rathbun (22. Dezember 1922 – 10. April 1999), allgemein bekannt als Brownie Mary, war eine amerikanische Aktivistin für die Rechte von medizinischem Marihuana.

Nahaufnahmefoto Von Brownies
Cannabis Brownies

Medizinische Zwecke

Als Freiwillige am San Francisco General Hospital wurde sie dafür bekannt, Marihuana-Brownies illegal zu backen und an AIDS-Patienten zu verteilen. Rathbun setzte sich zusammen mit dem Aktivisten Dennis Peron für die Legalisierung von medizinischem Marihuana ein und half bei der Verabschiedung von San Francisco Proposition P (1991) und California Proposition 215 (1996), um diese Ziele zu erreichen. Sie half auch bei der Gründung des San Francisco Cannabis Buyers Club, der ersten Ausgabestelle für medizinisches Marihuana in den Vereinigten Staaten.

Aktivistischer Werdegang

Sie wurde in den 1950er und 1960er Jahren als Verfechterin der reproduktiven Rechte bekannt, lange vor der zweiten Welle des Feminismus. Ihr Gespür für bürgerliche Gerechtigkeit wurde schon früh geweckt – in ihren späteren Teenagerjahren nahm sie an Protesten für die Rechte der Bergarbeiter im gesamten Mittleren Westen teil.

Gebackene Brownies Auf Teller
Hash brownies

Special Brownies

Mary ist dafür bekannt, dass sie in den 1980er Jahren illegal Marihuana-Brownies gebacken und an Menschen mit AID verteilt hat. Sie backte mehr als 4.000 Brownies pro Woche.

Es dauerte nicht lange nach dem Tod ihrer Tochter Peggy im Alter von 22 Jahren, bis Rathbun begann, mit dem Verkauf von Brownies Geld zu verdienen. Als Kellnerin in ihren späten 50ern ohne formale Ausbildung, Familie oder finanzielle Mittel sah Rathbun die Zeichen der Zeit und verkaufte Brownies, um einen Rentenfonds aufzubauen. Und das tat sie auch: Schätzungen zufolge verkaufte sie 600 Brownies pro Woche für 20 Dollar pro Dutzend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt Hanf.biz abonnieren

Immer auf dem Laufenden bleiben... auch per Mail!

You May Also Like

Wie legal ist Cannabis in Österreich?

In Österreich läuft vieles anders als in Deutschland, auch rechtlich. So ist in unserem Nachbarstaat Cannabis zwar auch illegal, aber es gibt einige Gesetzteslücken, die den Hanfmarkt aktuell beflügeln.

Sind Hanfsamen legal in Deutschland?

In unserer Redaktion kommt seitens der Leser immer wieder Frage auf, ob der Erwerb und Besitz von Hanfsamen in Deutschland legal ist? Wir haben dazu diesen Artikel verfasst, um die Fragen nach der Legalität ein für allemal zu klären.

Doku- Hanf in der Medizin: Cannabis auf Rezept

Hanf und Cannabis werden längst nicht mehr nur als Rauschmittel eingesetzt! Schon sehr lange hält Cannabis unaufhaltsam Einzug in die moderne Medizin, weil Forscher immer mehr Vorteile gegenüber herkömmlichen Therapiemethoden oder Medikamenten finden.

Cannabis selber anbauen – Indoor oder Outdoor?

Die Zahl der Cannabis Liebhaber steigt stetig! Ein Großteil der Konsumenten möchte sein Gras aber nicht auf offener Straße kaufen ohne zu wissen welche Qualität es hat, ob es gestreckt ist, oder am Ende sogar mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurde. Deshalb gehen immer mehr Menschen dazu über Cannabis selber anzubauen.